Wie man gesund bleibt | Anlaufstelle für Vorbeugung

II. Wer sind die Scientologen?

In ihren Studien über die Scientology Kirche haben Roy Wallis und Roland Chagnon versucht, ein Profil der Anhänger zu zeichnen. Ihre Ergebnisse gleichen sich in einer großen Anzahl von Punkten.

In Frankreich haben wir versucht, Informationen der gleichen Art von 285 willkürlich gewählten Anhängern zu sammeln. Das sich abzeichnende Profil zeigt, dass es sich bei zwei Dritteln um Männer handelt und dass die Mitglieder größtenteils zwischen 26 und 41 Jahre alt sind. Die meisten sind verheiratet und haben ein oder zwei Kinder.

Gewöhnlich wurden die Scientologen in Städten geboren und lebten dort bis zu einem Alter von 18 Jahren. Sie sind gut in die Gesellschaft integriert, haben eine hohe berufliche Stellung (Mittelstandsbetriebe, Führungskräfte, Geschäftsleute, Handwerker, Ladenbesitzer). 42 % haben eine höhere Schule besucht und sind auf die Gebiete von Technik, Kunst, Handel oder Literatur spezialisiert.

Französische Scientologen haben hauptsächlich einen katholischen Hintergrund, haben jedoch die Kirche verlassen, 16 % geben an, dass sie Atheisten waren. Von denjenigen, die bereit waren, über ihre derzeitige Einstellung in Bezug auf ihre ursprüngliche Religion zu reden, gab etwas mehr als die Hälfte an, dass sie immer zu ihr gehören würden, und einige sagten, dass sie diese jetzt besser verstehen und dass sie es jetzt spiritueller ausleben. Hierbei fällt auf, dass das Praktizieren von Scientology nicht unbedingt zu einer Ablehnung der ursprünglichen Religion führt, obwohl Scientology im praktischen Sinn eine eigenständige Religion ist und Scientologen im Allgemeinen ihre Verbindungen zu früheren Religionen nur aus gesellschaftlichen und familiären Gründen aufrechterhalten.

III. Wie legitimieren Scientologen ihr Glaubensbekenntnis?
WEISSBUCH HERUNTERLADEN