Wie man gesund bleibt | Anlaufstelle für Vorbeugung

Ist Scientology eine Religion?

GARY D. BOUMA, Ph. D.

Ich wurde um meine professionelle Ansicht zur folgenden Frage gebeten:

Ist Scientology eine Religion? Ich habe die folgenden, zu diesem Thema relevanten professionellen Qualifikationen:

B. A. Calvin College (Griechisch und Philosophie)

B. D. Princeton Theological Seminary (Kirche und Gesellschaft)

M. A. Cornell Universität (Soziologie)

Ph. D. Cornell Universität (Religionssoziologie)

Ich bin seit mehr als einem Jahrzehnt mit dem wissenschaftlichen Studium von Religion beschäftigt und habe während dieser Zeit auf diesem Gebiet eine Vielzahl von Materialien veröffentlicht, den Vorsitz bei Symposien zur Definition von Religion geführt und Vorlesungen in Religionssoziologie an der Dalhousie Universität, der Michigan State Universität und der Monash Universität gehalten.

Ich habe verschiedene Bücher über Scientology gelesen und die Kirche in Victoria besucht. Auf der Grundlage dieser Dokumente und meines Besuchs ist es meine professionelle Meinung, dass die Scientology Kirche zu Recht als eine Religion eingestuft werden kann. Erlauben Sie mir hierzu nähere Ausführungen.

Auf der Grundlage dieser Dokumente und meines Besuchs ist es meine professionelle Meinung, dass die Scientology Kirche zu Recht als eine Religion eingestuft werden kann.

Obgleich auf dem Gebiet der Religionsforschung die Definition von Religion debattiert wird, würden alle konkurrierenden Definitionen die Scientology Kirche, ihre Glaubensvorstellungen und ihre Praktiken unumstritten als eine Religion einschließen. Die Debatten auf diesem Gebiet konzentrieren sich auf den Nutzen, den Begriff Religion auf Gruppen anzuwenden, die Bedeutungssysteme vertreten, die kein deutlich ausgedrücktes Bedeutungssystem besitzen, das in einer grundlegenden Verpflichtung zu einem übernatürlichen Wesen, Prinzip oder Gebilde verankert ist und um ein solches artikuliert wird. Da das Credo der Scientology sich in klarer Weise auf eine solche Verpflichtung konzentriert und aus ihr fließt, gäbe es unter Religionssoziologen keinen Zweifel, dass es sich bei Scientology um eine Religion handelt.

Emile Durkheim, einer der Gründungsväter der Religionssoziologie, definierte Religion als „ein einheitliches System von Glaubensvorstellungen und Praktiken in Zusammenhang mit geheiligten Dingen ... welche all diejenigen zu einer einzigen moralischen Gemeinschaft, Kirche genannt, vereinen, die an ihm festhalten“.

Gerhard Lenski definiert in seiner einflussreichen Studie „The Religious Factor“ Religion als „... ein System von Glaubenssätzen über das Wesen der Kraft (Kräfte), die letztendlich das Schicksal des Menschen formt (formen), und die damit verbundenen Praktiken, die die Mitglieder einer Gruppe gemeinsam haben“.

Falls man diese Definitionen von Religion verwenden sollte, käme man mit Sicherheit zu dem Schluss, dass Scientology eine Religion ist.

Gary D. Bouma
30. Oktober 1979

Zu der Zeit, als Dr. Bouma dies schrieb, war er im Professorenkollegium der Fakultät für Anthropologie und Soziologie an der Universität Monash in Clayton, Victoria, Australien.

IV. Der religiöse Status der Scientology
von Irving Hexham, Ph. D.
WEISSBUCH HERUNTERLADEN