Wie man gesund bleibt | Anlaufstelle für Vorbeugung

II. DIE BEDEUTUNG VON ISLAM

Islam erfasst alle Religionen und eine Offenbarung des Korans stellt fest, alle Boten Gottes und Propheten unterrichteten die Lehren des Islam. Was ist dann der Islam?

Das Wort Islam bedeutet Gott unbedingt zu gehorchen oder Gott alles anzuvertrauen. Es kann auch als das Wort Frieden erklärt werden. Wenn man die arabische Herkunft des Wortes Islam zurückverfolgt, wird man finden, dass es von dem Substantiv Islam stammt, das vom arabischen Verb salima kommt, welches bedeutet: frei, entkommen von, wohlbehalten, fehlerlos und klar bewiesen. Mit anderen Worten, man könnte schreiben, dass Islam so viel heißt wie der Weg zur Freiheit, der Weg zur Befreiung, der allem Leiden entflieht und der Weg zu Sicherheit und Gesundheit.

Im Buddhismus bedeutet der eigentliche Begriff Buddhismus, in den Zustand des Boddhi Sattva einzutreten und den Zustand des spirituellen Erwachens zu erreichen und ihm strengstens zu folgen. Der Schintoismus hat den ähnlichen Begriff Kamunagara. Dies sind alles verschiedene Namen für den Zustand spiritueller Befreiung des Menschen.

Ähnliche Begriffe gibt es in der Scientology, mit denen die nie zuvor erreichten spirituellen Stufen des Clears und OTs bezeichnet werden. (OT bedeutet Operating Thetan. Thetan ist der Scientology Ausdruck für spirituelle Entität oder spirituelles Wesen.)

Im Sinne des Strebens nach spiritueller Freiheit haben der Islam und die Scientology vieles gemeinsam.

Mr Hubbard hinterließ zwei Briefe, adressiert an Führer des Buddhismus, in denen er erklärte, dass die Scientology das Erreichen des Zustandes des Bodhi für alle in zwei oder drei Jahren möglich machen könnte. Er schlug vor, dass Führer des Buddhismus zwei junge Männer von jeder Sekte zur Ausbildung in den Lehren der Scientology schicken und diese Lehren zurück zu den Sekten bringen sollten.

Islam bedeutet der Weg, frei zu sein, und der Weg zur Befreiung. Um den spirituellen Zustand des Clears und OTs in der Scientology zu erreichen, muss man studieren und das Gelernte anwenden, was als Die Brücke zur völligen Freiheit bezeichnet wird. Diese Brücke ist an und für sich eine graphische Darstellung, die den Weg des Lernens und Anwendens aufzeigt, den man gehen muss, um diese Freiheit zu erreichen. Im Sinne des Strebens nach spiritueller Freiheit haben der Islam und die Scientology vieles gemeinsam.

III. Wie sich der Mensch vom Standpunkt der scientologischen und islamischen Philosophie zusammensetzt
WEISSBUCH HERUNTERLADEN